Brand landwirtschaftliches Anwesen

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen brannte eine Halle. Bei der Ankunft der ersten Kräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Durch Riegelstellungen konnte der direkt benachbarte Stall mit 100 Kühen gehalten werden. Der starke Wind trieb Funken und Rauch in Richtung benachbarter Gebäude, zu denen auch eine Seniorenunterkunft zählt. Hier wurden 12 Menschen evakuiert. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden mehrere Leitungen an die Kirnach verlegt. Die betroffene Halle wurde als Werkstatt, Garage und als Stall genutzt. 22 Kälber und Kühe konnten nicht mehr gerettet werden und verendeten im brennenden Gebäude.

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 30. Oktober 2018 00:00