Verkerhsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte auf die B12 gerufen. Infolge eines Überholmanövers prallten zwei Pkw und ein Kleinbus ineinander. Auch ein LKW wurde touchiert. In einem der Pkw wurde die schwer verletzte Fahrerin eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Von den beteiligten Personen wurden drei schwer und fünf leicht verletzt, weswegen seitens des Rettungsdienstes zahlreiche Rettungswägen und Notärzte alarmiert waren. Die B12 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 30. Mai 2019 00:00